Zum Inhalt springen

„Duo Mandoline & Fortepiano“ (Denise Wambsganß & Gerrit Zitterbart)

Unterstützen Sie mich auf Steady

Technische Daten

CD-Titel

Duo Mandoline & Fortepiano

InterpretIn

Denise Wambsganß (Mandoline)

Gerrit Zitterbart (Hammerflügel)

Programm

Bartolomeo Bortolazzi – Sonata, op. 9

Ludwig van Beethoven – Sonatine C-Dur, WoO 44a

Ludwig van Beethoven – Sonatine c-Moll, WoO 43a

Ludwig van Beethoven – Adagio ma non troppo Es-Dur, WoO 43b

Ludwig van Beethoven – Andante con Variazioni D-Dur, WoO 44b

Gabriele Leoné – Sonate A-Dur, op. 2 Nr. 2

Gabriele Leoné – Air mit Variationen – „L’avez vous vu mon bien aimé“

Johann Nepomuk Hummel – Grande Sonate C-Dur, op. 37

Booklet-Text

Christopher Grafschmidt

Aufnahmejahr

2007

Aufnahmeleitung

Andreas Priemer

Label

SWR

Die Mandolinistin Denise Wambsganß ist eine der Expertinnen für Mandolinenstellen im symphonischen Bereich. Sie spielte unter namhaften Dirigenten wie Sir Simon Rattle, Claudio Abbado, Eliahu Inbal und Hans Zender und hat Engagements an den Opernhäusern Stuttgart, Mannheim, Heidelberg, Koblenz, Bonn, Köln und Karlsruhe.

Die CD „Duo Mandoline & Fortepiano“, die sie zusammen mit Gerrit Zitterbart (Hammerflügel) für den SWR aufgenommen hat, präsentiert die wichtigsten klassischen Werke für die Besetzung. Das Programm spaltet sich in zwei Kategorien. Während die Sonaten von Bartolomeo Bortolazzi und Johann Nepomuk Hummel das Piano-Forte in den Mittelpunkt stellen, ist bei den Kompositionen von Ludwig van Beethoven und Gabriele Leoné die Mandoline die Hauptfigur.

Es ist eine bemerkenswerte Aufnahme, die die Besetzung Mandoline und Klavier in seiner vollen Brillanz zeigt. Der einzige kleine und im Gesamten vernachlassbare Schönheitsfleck ist die Bezeichnung Sonate von Gabriele Leoné im Programm als „für Mandoline und Klavier“. Während die anderen Werke explizit für Mandoline und Klavier geschrieben sind, handelt es sich hier nämlich um eine Sonate für Mandoline und Bass, was das Begleitinstrument austauschbar macht. Das widerspricht sich zwar nicht, dennoch ist es etwas irreführend.

Florian Klaus Rumpf

Hamburg, Mai 2018

Links

Die Interpreten

Denise Wambsganß

Gerrit Zitterbart

Die Aufnahme bei jpc

„Duo Mandoline & Fortepiano“ (Denise Wambsganß & Gerrit Zitterbart)

Banner, 234 x 60, ohne Claim

Unterstützen Sie mich auf Steady

fkrumpf Alles anzeigen

Florian Klaus Rumpf. Musik für Mandoline

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: